Bulldog Blog

sniffing around investigative reporting

Frag den Fachmann – oder belausche ihn

Datenjournalismus hat – wie nun mehrfach beschrieben – noch einiges Entwicklungspotential in Deutschland. Wo können sich Interessierte nun Anregungen und Tipps holen sowie ggf. auch mal einen Fachmann fragen?

Das amerikanische National Institut for Computer-Assisted Reporting (kurz NICAR) hat dafür vor Jahren eine Mailingliste aufgebaut, mit deren Hilfe sich die CAR-Experten jenseits des Atlantiks austauschen.

Einmal abonniert, erhält man zwischen 5 und 10 Emails am Tag, in denen Fachleute Fragen stellen und andere Fachleute diese wiederum beantworten, Tipps und Hilfestellung geben. Teilweise entspinnen sich sogar längere Diskussionen.

Das Themenspektrum reicht von Empfehlungen für CAR-Handbücher über Tipps zur Perl-Programmierung und zur Datenbeschaffung bis hin Anweisungen, wie man mit Hilfe von Webapplikationen „Bubble Charts“ erstellt. Kurzum, die Mailingliste ist eine Fundgrube! Wo sonst kann man Dialoge der CAR-Experten mitlesen und selbst Fragen und Meinungen dazwischen werfen?

Wegen des hohen Mailaufkommens sortiert man am besten die Mails beim Posteingang in einen eigenen Ordner.

Für die Anmeldung muss man eine Mail an – listserv@lists.missouri.edu – schicken mit folgenden Inhalt: „subscribe IRE-L your-name“. Alles Weitere und die Lösung im Fall von Problemen hier.

Advertisements

Einsortiert unter:CAR, Handwerk, , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Dieser Wachhund interessiert sich für bissigen Journalismus, den es Experten zufolge in Deutschland gar nicht gibt, der trotzdem immer weniger wird, aber für die Demokratie unerlässlich ist: Investigativen Journalismus. Das Blog will "best practice" Beispiele aus dem deutschen und anglo-amerikanischen Raum zeigen, handwerkliche Kniffe vermitteln und zur Diskussion über Recherche anregen. Der Autor, Lars-Marten Nagel, arbeitet als freier Reporter, Rechercheur und Recherchetrainer in Hamburg und mag vor allem eines: Gut recherchierte Geschichten.

%d Bloggern gefällt das: